Dispositionen

Texte aus der zeitgenössischen Debatte
18,50 EUR
inkl. MwSt zzgl. Versand
  • Verlag: Suhrkamp
  • 02.12.2013
  • Buch
  • 367 Seiten
  • kartoniert
  • ISBN: 978-3-518-29692-9
Dispositionen sind uns aus dem Alltag wie auch aus wissenschaftlichen Erklärungen bestens vertraut. Wir wissen, dass Gläser zerbrechlich, Zuckerwürfel wasserlöslich und gewisse Menschen jähzornig sind. In der Philosophie werden Dispositionen zur Analyse verschiedenster Gegenstände herangezogen: Farben, Naturgesetze, Willensfreiheit oder Regelfolgen. Doch so vertraut und wichtig Dispositionen sind, so schwierig ist der Versuch, sie selbst zu erklären, u. a. deshalb, weil sie sich scheinbar nicht auf Beobachtbares reduzieren lassen. Seit einigen Jahren stehen sie daher im Fokus lebhafter Debatten in der Wissenschaftstheorie und der analytischen Metaphysik. Dieser Band versammelt die wichtigsten neueren Beiträge zur Metaphysik von Dispositionen, darunter solche von David Armstrong, David Lewis und Sydney Shoemaker.
Barbara Vetter ist Juniorprofessorin für Theoretische Philosophie an der Humboldt Universität zu Berlin.

Stephan Schmid ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Theoretische Philosophie an der Humboldt Universität zu Berlin.