Experimentelle Philosophie

Ursprünge autonomer Wissenschaftsentwicklung
4,70 EUR
inkl. MwSt zzgl. Versand
  • Verlag: Suhrkamp
  • 04.05.1977
  • Buch
  • 263 Seiten
  • kartoniert
  • ISBN: 978-3-518-27805-5
Die Entstehung der neuzeitlichen Naturwissenschaft ist ein Prozeß, der sich über mehrere Jahrhunderte hinzieht. Im 13. und 14. Jahrhundert befreit sich die Philosophie durch den Nominalismus von der dogmatischen Theologie, in der Renaissance treffen die Traditionen der Gelehrten und der Handwerker zusammen, im 17. Jahrhundert erfährt die experimentelle Philosophie ihre soziale Institutionalisierung. Durch diese werden das Programm der Neuen Wissenschaft auf positive Wissenschaft eingeschränkt und jene Standards geschaffen, die Wissenschaft von ihrer Vorgeschichte abgrenzen. Damit setzt die interne Dynamik der Wissenschaftsentwicklung ein. Zwei Formen dieser Dynamik werden untersucht: die Strukturen vorparadigmatischer Wissenschaft und die Theoriedynamik der aus der spekulativen Philosophie ausdifferenzierten mathematischen Physik.