Soziale Demokratie im globalen Zeitalter

11,40 EUR
inkl. MwSt zzgl. Versand
  • Verlag: Suhrkamp
  • 28.05.2007
  • Buch
  • 288 Seiten
  • kartoniert
  • ISBN: 978-3-518-12504-5
Ob Seuchen oder Terrorismus – für globale Probleme gibt es keine nationalen Lösungen. Doch welcher Akteur könnte diese Herausforderungen bewältigen? Für David Held ist dazu nur eine große Koalition aus alten Europäern und liberalen Amerikanern, Entwicklungsländern und sozialen Bewegungen in der Lage. Diesem Bündnis für globale soziale Demokratie hat er ein Grundsatzprogramm geschrieben. Jenseits von Radikalopposition und neoliberalem »Weiter so« entwirft er eine pragmatische Utopie: eine Reform des UN-Sicherheitsrats, die Entwicklung demokratischer Institutionen jenseits des Nationalstaats und den Abbau von Handelsschranken zugunsten der Entwicklungsländer.
David Held ist Professor für Politische Wissenschaften und Co-Director der London School of Economics.