1. Aufbruch | 2. Das Haus meines Vaters

9,99 EUR
inkl. MwSt zzgl. Versand
  • Verlag: Hoanzl
  • 11.10.2019
  • DVD
  • Keine Angabe
  • ISBN: 900-6-47203552-7

Übungen in Unmittelbarkeit, packend unaufgeregt: Zwei Arbeiten von Ludwig Wüst, einem der großen Außenseiter des österreichischen Erzählkinos. AUFBRUCH: Ein Mann verlässt eine Frau, eine Frau verlässt einen Mann. Beide begegnen sich für eine kurze Weile. Große Veränderungen erwarten sie am Ende dieser Reise. DAS HAUS MEINES VATERS folgt einer Heimkehr, einer familiären Spurensuche mit unbekanntem Ziel.

„Wir arbeiten an unserer Menschwerdung. Das ist für mich der einzig erkennbare Sinn des Lebens.“ LUDWIG WÜST

1. Aufbruch Ö 2018

REGIE UND BUCH: Ludwig Wüst

PRODUKTION: Maja Savic & Ludwig Wüst

KAMERA: Klemens Koscher AAC

PRODUKTIONSLEITUNG: Maja Savic

TON: Tjandra Warsosumarto

MUSIK: Andreas Dauböck

SCHNITT: Samuel Käppeli

KAMERAASSISTENT: Axel Wolf Bierbaum

REGIEASSISTENT: Thomas Hajnik

MIT: Claudia Martini, Ludwig Wüst

2. Das Haus meines Vaters Ö 2013

REGIE, PRODUKTION, BUCH: Ludwig Wüst

PRODUZENT UND PRODUKTIONSLEITUNG: Matthias Reiter-Pázmándy

KOPRODUZENTIN: Anne de Boismilon

KAMERA: Klemens Koscher

TON: Gregor Rašek

SCHNITT: Samuel Käppeli

KAMERAASSISTENTIN: Sonja Aufderklamm

REGIEASSISTENT: Thomas Pürstinger

MIT: Martina Spitzer, Nenad Šmigoc

 

  • Lauflänge: 103 + 65 Minuten
  • Sprache: Deutsch
  • Bild: 16:9 (2,39:1)
  • Ton: Dolby Digital 5.1 + 2.0
  • Specials (17 Minuten): Masterclass, Trailer